Dashcam - Kamera im Auto

Hier kommen alle Themen rein, die nirgendwo sonst hinein passen
Benutzeravatar
DEPU4711
Beiträge: 1019
Registriert: So 14. Jan 2018, 11:06
Wohnort: Passau

Re: Dashcam - Kamera im Auto

Beitrag von DEPU4711 » Fr 20. Jul 2018, 00:04

Bolide hat geschrieben:
Do 19. Jul 2018, 09:58
DEPU4711 hat geschrieben:
Mi 18. Jul 2018, 20:18
Bolide hat geschrieben:
Mi 18. Jul 2018, 10:22
Leider gibt es Firmen, die handhaben die Autothemen sehr strikt. Bei meinem Arbeitgeber gibt es Null Flexibilität zu dem Thema. Wenn Firmenwagen vorhanden, ist der zu nutzen, wenn nicht, dann Mietwagen. Punkt. Kein Diskussionsspielraum. :roll:
Hätte ich einen Firmenwagen, welchen ich explizit abgelehnt habe, würde ich auch damit all meine Termine fahren.
Sorry, verstehe ich jetzt nicht. Mit Firmenwagen meine ich Poolwagen.
Ok, dachte du meintest Dienstwagen mit Firmenwagen ;)
Warum ich Mietwagen fahre?! Weil ich es kann :)

Benutzeravatar
Bolide
Beiträge: 89
Registriert: Di 22. Mai 2018, 09:56

Beitrag von Bolide » Fr 20. Jul 2018, 09:12

DEPU4711 hat geschrieben:
Fr 20. Jul 2018, 00:04

Ok, dachte du meintest Dienstwagen mit Firmenwagen ;)
Kein Problem, hatte ich vielleicht auch unklar formuliert! :o

Benutzeravatar
Javy
Beiträge: 36
Registriert: So 4. Nov 2018, 16:40

Beitrag von Javy » Do 10. Jan 2019, 17:33

Leider sieht man die dämlichen Dashcams immer mehr. Mir gehen Leute, die meinen, sie müssten ihren Vordermann laufend filmen, ganz schön auf den Zeiger. Ich kann auch nicht verstehen, wie Gerichte so einen Mist zulassen können. man redet immer von datenschutz usw. und dann sowas. :roll: :cry:

Benutzeravatar
Robert
Beiträge: 854
Registriert: Sa 24. Feb 2018, 19:45

Beitrag von Robert » Do 10. Jan 2019, 19:50

Ein Bekannter von mir hat sich letztens eine Dashcam gekauft und mir mal ein Video gezeigt. Die Qualität ist schon ziemlich gut. Auch beeindruckend was es alles gibt. Beispielsweise nimmt die Dashcam natürlich in einer Endlosschleife auf und wenn der Speicher voll ist, dann wird die alte Aufnahme einfach überschrieben. Wenn es allerdings eine bestimmte G-Belastung (einstellbar) auf die Dashcam gibt, dann wird automatisch die Aufnahme gespeichert und lässt sich nicht mehr überschreiben. Hat den Vorteil, dass bei einem Unfall auf alle Fälle das Videomaterial gesichert ist.
It's time to burn some Diesel

Benutzeravatar
Heating
Beiträge: 387
Registriert: Fr 23. Mär 2018, 16:37

Beitrag von Heating » Fr 11. Jan 2019, 14:15

Robert hat geschrieben:
Do 10. Jan 2019, 19:50
Beispielsweise nimmt die Dashcam natürlich in einer Endlosschleife auf und wenn der Speicher voll ist, dann wird die alte Aufnahme einfach überschrieben.
Eigentlich finde ich es unverschämt, andere Leute ohne deren Zustimmung permanent zu filmen. Ich werde das auch nicht machen. Aber letztlich ist es mir dann auch wieder egal, was irgendein Dödel hinter mir so macht. :mrgreen:
Gebe bevorzugt mit allen BMW Modellen Gas, verachte aber keineswegs Audi oder Mercedes AMG.

:lol:

Benutzeravatar
Audi-aner
Beiträge: 10
Registriert: Mo 14. Jan 2019, 09:46

Beitrag von Audi-aner » Di 15. Jan 2019, 15:47

Heating hat geschrieben:
Fr 11. Jan 2019, 14:15

Eigentlich finde ich es unverschämt, andere Leute ohne deren Zustimmung permanent zu filmen. Ich werde das auch nicht machen. Aber letztlich ist es mir dann auch wieder egal, was irgendein Dödel hinter mir so macht. :mrgreen:
Muss man einfach ganz relaxed sehen.... ;)

Benutzeravatar
Boss18
Beiträge: 104
Registriert: So 4. Nov 2018, 11:35
Wohnort: NRW

Beitrag von Boss18 » Fr 18. Jan 2019, 11:56

Also Ich benutze keine Dashcam, weder privat oder im Mietwagen. Ich habe auch nichts dagegen des jemand mich von hinten filmt, von daher wayne.
Bild

Benutzeravatar
Westerly77
Beiträge: 9
Registriert: Mo 7. Jan 2019, 10:06

Beitrag von Westerly77 » So 20. Jan 2019, 16:25

Boss18 hat geschrieben:
Fr 18. Jan 2019, 11:56
Also Ich benutze keine Dashcam, weder privat oder im Mietwagen. Ich habe auch nichts dagegen des jemand mich von hinten filmt, von daher wayne.
Jepp, sehe ich auch so. Ich habe auch keine Dashcam und was die hinter mir treiben geht mir sonstwo vorbei.... :lol:

Benutzeravatar
Seniorrenter
Beiträge: 3
Registriert: Di 22. Jan 2019, 17:31

Beitrag von Seniorrenter » Mi 23. Jan 2019, 08:47

Hallo zusammen!

Ich sehe die Webcams im Auto, die alles aufzeichnen, als einen sehr extremen und ernstzunehmenden Eingriff in die Privatshäre eines jeden Autofahrers. Es ist mir völlig unverständlich, wie Gerichte sowas zulassen können. :D

Benutzeravatar
Erik
Beiträge: 208
Registriert: Sa 20. Jan 2018, 19:57

Beitrag von Erik » Mi 23. Jan 2019, 13:58

Ein Bekannter von mir hatte erst kürzlich eine gekauft sogar mit integriertem Blitzerwarner. Das Blitzermodul kann man aber separat ein-/ausstecken. Hatte ihm nämlich erst mal erklärt, dass sowas in Deutschland nicht legal ist ;)
Wertverlust beim Auto? Ich fahre Mietwagen.

Antworten

Zurück zu „Alles, was nicht mit Mietwagen zu tun hat“

sunnycars