Adblue bei Sixt bezahlen

Fragen zu Sixt und Anmietungen bei Sixt
Benutzeravatar
DEPU4711
Beiträge: 890
Registriert: So 14. Jan 2018, 11:06
Wohnort: Passau

Re: Adblue bei Sixt bezahlen

Beitrag von DEPU4711 » Sa 9. Feb 2019, 12:17

Im Normalfall erkennst du fehlendes AdBlue an einer Warnmeldung im Kombiinstrument oder dem Multimediasystem.
Ist kein AdBlue mehr drinnen, lässt sich der Wagen entweder nicht mehr starten (die meisten reagieren so) oder nur noch mit 15% Restleistung bewegen.

In meinen Augen muss ein Vermieter bei AdBlue die Rechnung zahlen, da sonst das Fahrzeug nicht Betriebsbereit und steuerlich korrekt betrieben werden kann.
Warum ich Mietwagen fahre?! Weil ich es kann :)

Benutzeravatar
rose
Beiträge: 435
Registriert: So 24. Dez 2017, 11:48
Wohnort: Helgoland

Beitrag von rose » So 10. Feb 2019, 10:03

Megane hat geschrieben:
So 20. Jan 2019, 15:44
Rechnung einreichen? wenn ich als Mieter Adblue in einen Sixt Mietwagen tanke, wo soll ich dann die Rechnung einreichen? Die wird Sixt ja kaum bezahlen.
Die Rechnung würde ich bei der Abgabe des Fahrzeuges übergeben mit der Bitte, dass der Betrag von der Mietrechnung abgezogen wird. Ggf. würde ich auf die AGB Artikel A2 verweisen.
Besser schlecht gefahren als gut gelaufen :lol:

Benutzeravatar
Atlanticrent
Beiträge: 77
Registriert: So 20. Mai 2018, 22:27
Wohnort: Somewhere

Beitrag von Atlanticrent » So 10. Feb 2019, 10:54

DEPU4711 hat geschrieben:
Sa 9. Feb 2019, 12:17
Ist kein AdBlue mehr drinnen, lässt sich der Wagen entweder nicht mehr starten (die meisten reagieren so) oder nur noch mit 15% Restleistung bewegen.
Und dann bleibt als Option nur noch vom ADAC abschleppen lassen oder gibt es einen Workaround?

Benutzeravatar
Robert
Beiträge: 740
Registriert: Sa 24. Feb 2018, 19:45

Beitrag von Robert » So 10. Feb 2019, 10:56

Der macht ernst. Man erhält aber schon vorher eine Meldung, dass in X Kilometer kein Star mehr möglich ist.
Mit reduzierter Leistung fährst du schon eher.
Lohnt sich also nicht darauf zu warten irgendwo liegen zu bleiben.
It's time to burn some Diesel

Benutzeravatar
Motion
Beiträge: 41
Registriert: So 21. Jan 2018, 00:36

Beitrag von Motion » So 10. Feb 2019, 10:57

Spricht ja nichts dagegen etwas nach zu kippen, wenn das mit dem Mietwagen vorkommt. Ganz voll machen würde ich aber auch nicht ;)

Benutzeravatar
Erik
Beiträge: 185
Registriert: Sa 20. Jan 2018, 19:57

Beitrag von Erik » So 10. Feb 2019, 10:57

Ist hier wieder die Geiz ist geil Mentalität?
Wertverlust beim Auto? Ich fahre Mietwagen.

Benutzeravatar
Motion
Beiträge: 41
Registriert: So 21. Jan 2018, 00:36

Beitrag von Motion » So 10. Feb 2019, 10:59

Adblue ist für mich ein Verbrauchsstoff, wie Benzin und da tanke ich beim Mietwagen ja auch nicht für andere nach. Natürlich mache ich das jetzt nicht auf den Cent genau, aber randvoll würde ich wohl auch nicht machen ;)
Einen Ölwechsel machst du ja beim Mietwagen auch nicht (wenn er gemacht werden würde), nur weil du die Laufleistung für das Wartungsfenster erreicht hast.

Benutzeravatar
DEPU4711
Beiträge: 890
Registriert: So 14. Jan 2018, 11:06
Wohnort: Passau

Beitrag von DEPU4711 » So 10. Feb 2019, 12:16

Erik hat geschrieben:
So 10. Feb 2019, 10:57
Ist hier wieder die Geiz ist geil Mentalität?
Würde ich jetzt nicht so sehen. AdBlue ist leider selten möglich in geringen Mengen zu kaufen bzw. es gar direkt von der Tankstelle zu tanken (Stutzen passt nicht!). Also müsstest du meist in ner Tankstelle ein 10l Gebinde kaufen, was auch ordentlich Geld kostet i.V. zum Zeug, was zu direkt aus der Zapfsäule bekommst. Darum und weil es zum erfüllen eben genannter steuerlicher Vorteile für den Mietwagenanbieter gehört, sollte dieser auch für AdBlue aufkommen.
Warum ich Mietwagen fahre?! Weil ich es kann :)

Benutzeravatar
Erik
Beiträge: 185
Registriert: Sa 20. Jan 2018, 19:57

Beitrag von Erik » So 10. Feb 2019, 13:14

Joa, stimmt auch wieder. Habe gerade mal bei Aral nachgelesen. Wusste gar nicht, dass die Stutzen für LKW beim PKW gar nicht passen. Anyway...Aral hat aber sogar für den PKW extra 2 und 5 Liter Gebinde eingeführt. Wundert mich, dass die nicht mindestens 10 Liter verkaufen.
Wertverlust beim Auto? Ich fahre Mietwagen.

Benutzeravatar
DEPU4711
Beiträge: 890
Registriert: So 14. Jan 2018, 11:06
Wohnort: Passau

Beitrag von DEPU4711 » So 10. Feb 2019, 16:01

Naja, aber schau dir mal den Preis für die 2 oder 5L Gebinde an ;)
Warum ich Mietwagen fahre?! Weil ich es kann :)

Antworten

Zurück zu „Verschieden Fragen“