Dashcam - Kamera im Auto

Hier kommen alle Themen rein, die nirgendwo sonst hinein passen
Benutzeravatar
curryking
Beiträge: 60
Registriert: Mo 25. Dez 2017, 13:38

Re: Dashcam - Kamera im Auto

Beitrag von curryking » So 1. Jul 2018, 17:59

DEPU4711 hat geschrieben:
So 1. Jul 2018, 10:26
@curryking:
Ich nutze sehr selten Poolfahrzeuge.
Warum?
Schlicht und ergreifend weil die Autos unmöglich behandelt werden und auch der Sauberkeitszustand sehr oft zu wünschen übrig lässt. Ebenso habe ich schon sehr oft Defekte an den Fahrzeugen vorgefunden, die keiner dokumentiert hat. Bei uns kommen die Kisten nur dann in der Werkstatt wenn mal jmd einen Defekt meldet oder aber der Service bzw. TÜV ansteht. Gereinigt wird alle Nase lang wenn jmd Zeit und Lust hat. Also quasi nie ...

Dies habe ich auch so kommuniziert und klar gesagt, dass ich solang diese Probleme nicht behoben sind und die Autos in einem adäquaten Zustand sind, ich auf Mietwagen ausweiche bei längeren Dienstfahrten die zudem länger im voraus geplant sind.
Ja das ist genau der springende Punkt. Ist bei uns genau gleich! Zeigt mir aber mal wieder das es in jeder Firma offensichtlich gleich läuft ;)
Die Leute lassen bei uns auch alles liegen. Vom Parkschein bis zur Trinkflasche.
Und es fehlt einfach an den basics. Man muss schon Glück haben, wenn genug Scheibenspritzwasser vorhanden ist. Wenn ich für den AG schon hunderte von Kilometer fahre, dann sollte man ja eigentlich auch Anspruch auf ein halbwegs gepflegtes Fahrzeug haben. Schließlich ist man nicht zum Spaß unterwegs und gerade wenn man viel Autobahn so wie ich fährt, dann stellt ein schlecht gewartetes Fahrzeug zudem ein erhöhtes Sicherheitsrisiko dar.

Benutzeravatar
DEPU4711
Beiträge: 816
Registriert: So 14. Jan 2018, 11:06
Wohnort: Passau

Beitrag von DEPU4711 » So 1. Jul 2018, 20:18

Richtig. Einen Dienstwagen habe ich auf Grund der Policy abgelehnt und mich eben darauf verständigt Mietwagen zu nutzen und diese dann auch privat weiterfahren zu können wenn es beispielsweise in ein WE laufen würde. Mir ist der Zustand im Bezug auf Sauberkeit und Sicherheit besonders wichtig und dies sehe ich am wenigsten bei unseren Poolfahrzeugen gegeben.
Warum ich Mietwagen fahre?! Weil ich es kann :)

Benutzeravatar
Laak53
Beiträge: 15
Registriert: Mo 2. Jul 2018, 06:58

Beitrag von Laak53 » Mo 2. Jul 2018, 07:07

Zum Thema "Dashcam" möchte ich nur sagen, dass ich diese strikt ablehne. Wir werden als Bürger und Autofahrer schon mehr als genügend überwacht. Da brauchen wir nicht auch noch Dashcams. Nur mal so meine Meinung hierzu!

:mrgreen:

Yuppi
Beiträge: 7
Registriert: Do 11. Jan 2018, 08:22

Beitrag von Yuppi » Di 3. Jul 2018, 18:04

Wenn ich jemanden filme, muss ich normalerweise um Erlaubnis fragen. Wenn die Kamera im Auto montiert ist, muss ich das nicht. Wo ist hier die Logik?
Ich finde das unmöglich und unnötig.

Benutzeravatar
curryking
Beiträge: 60
Registriert: Mo 25. Dez 2017, 13:38

Beitrag von curryking » Mo 16. Jul 2018, 23:17

DEPU4711 hat geschrieben:
So 1. Jul 2018, 20:18
Mir ist der Zustand im Bezug auf Sauberkeit und Sicherheit besonders wichtig und dies sehe ich am wenigsten bei unseren Poolfahrzeugen gegeben.
Heute leider mal wieder zwangsläufig einen Poolwagen gehabt. Echt eine reine Katastrophe allein schon beim Thema Sauberkeit. Jeder lässt seine PET-Flaschen dring liegen, keine Scheibenspritzwasser vorhanden, außen komplett dreckig und innen das Lenkrad fettig wie eine Cremetube.
Dazu kommt noch, dass bei geradeaus Fahrt auffällt, wie die Spur verzogen ist. Sprich um mit dem Auto geradeaus zu fahren, muss das Lenkrad leicht eingeschlagen sein. Ich will gar nicht wissen, wie sich das Auto bei einer Vollbremsung verhält.
Das Kennzeichen des Fahrzeugs hab ich mir nun gemerkt und das werde ich auch ab jetzt vermeiden. Zudem habe ich den Schaden gemeldet, mal schauen ob da was passiert. Mit meinem Chef habe ich auch gesprochen, dass ich zukünftig noch vermehr auf Mietwagen setzen werden. Hab ich echt kein Bock mehr da drauf.

Benutzeravatar
DEPU4711
Beiträge: 816
Registriert: So 14. Jan 2018, 11:06
Wohnort: Passau

Beitrag von DEPU4711 » Di 17. Jul 2018, 14:17

Bei meinem Chef hat es damals geholfen mit ihm auf einen dienstlichen Termin mit einem Poolfahrzeug zu fahren. Habe ihn dann wg "Kopfschmerzen" das Auto fahren lassen.
Bereits als ich ankam mit dem fahrenden Müllhaufen, den äußerlichen Schäden und er dann auch noch mit eben dem mieserablen Fahrverhalten selbst konfrontiert war im Opel Astra, gab er mir freie Hand bei der Wahl meiner Dienstfahrten. :D
Warum ich Mietwagen fahre?! Weil ich es kann :)

Benutzeravatar
curryking
Beiträge: 60
Registriert: Mo 25. Dez 2017, 13:38

Beitrag von curryking » Di 17. Jul 2018, 20:46

Das Problem ist, dass mein Chef privat noch den größeren Schrottkübel fährt, als die Poolwagen sind. Und das verstehe ich überhaupt nicht. Er selbst hat wohl jahrelang bei Audi gearbeitet, aber kauft sich privat trotzdem nur so eine Gurke, die gerade noch so durch den TÜV kommt. Befürchte das wird ihn nicht überzeugen :D

Benutzeravatar
Bolide
Beiträge: 75
Registriert: Di 22. Mai 2018, 09:56

Beitrag von Bolide » Mi 18. Jul 2018, 10:22

DEPU4711 hat geschrieben:
Di 17. Jul 2018, 14:17
Bei meinem Chef hat es damals geholfen mit ihm auf einen dienstlichen Termin mit einem Poolfahrzeug zu fahren. Habe ihn dann wg "Kopfschmerzen" das Auto fahren lassen.
Bereits als ich ankam mit dem fahrenden Müllhaufen, den äußerlichen Schäden und er dann auch noch mit eben dem mieserablen Fahrverhalten selbst konfrontiert war im Opel Astra, gab er mir freie Hand bei der Wahl meiner Dienstfahrten. :D
Leider gibt es Firmen, die handhaben die Autothemen sehr strikt. Bei meinem Arbeitgeber gibt es Null Flexibilität zu dem Thema. Wenn Firmenwagen vorhanden, ist der zu nutzen, wenn nicht, dann Mietwagen. Punkt. Kein Diskussionsspielraum. :roll:

Benutzeravatar
DEPU4711
Beiträge: 816
Registriert: So 14. Jan 2018, 11:06
Wohnort: Passau

Beitrag von DEPU4711 » Mi 18. Jul 2018, 20:18

Bolide hat geschrieben:
Mi 18. Jul 2018, 10:22
Leider gibt es Firmen, die handhaben die Autothemen sehr strikt. Bei meinem Arbeitgeber gibt es Null Flexibilität zu dem Thema. Wenn Firmenwagen vorhanden, ist der zu nutzen, wenn nicht, dann Mietwagen. Punkt. Kein Diskussionsspielraum. :roll:
Hätte ich einen Firmenwagen, welchen ich explizit abgelehnt habe, würde ich auch damit all meine Termine fahren.
Warum ich Mietwagen fahre?! Weil ich es kann :)

Benutzeravatar
Bolide
Beiträge: 75
Registriert: Di 22. Mai 2018, 09:56

Beitrag von Bolide » Do 19. Jul 2018, 09:58

DEPU4711 hat geschrieben:
Mi 18. Jul 2018, 20:18
Bolide hat geschrieben:
Mi 18. Jul 2018, 10:22
Leider gibt es Firmen, die handhaben die Autothemen sehr strikt. Bei meinem Arbeitgeber gibt es Null Flexibilität zu dem Thema. Wenn Firmenwagen vorhanden, ist der zu nutzen, wenn nicht, dann Mietwagen. Punkt. Kein Diskussionsspielraum. :roll:
Hätte ich einen Firmenwagen, welchen ich explizit abgelehnt habe, würde ich auch damit all meine Termine fahren.
Sorry, verstehe ich jetzt nicht. Mit Firmenwagen meine ich Poolwagen.

Antworten

Zurück zu „Alles, was nicht mit Mietwagen zu tun hat“