Das Ende von Porsche mit Dieselmotor

Themen, die es aus der Autoindustrie zu erzählen und zu diskutieren gibt
Benutzeravatar
Halogen
Beiträge: 34
Registriert: Di 2. Jan 2018, 13:42

Das Ende von Porsche mit Dieselmotor

Beitrag von Halogen » Mo 24. Sep 2018, 08:51

Bei Porsche wird es keine Fahrzeuge mit Dieselmotoren mehr geben. Die Entscheidung ist wegen der Abgasproblematik und dem Dieselskandal getroffen worden. Allerdings muss man feststellen, dass Porsche nie eigene Dieselmotoren entwickel oder hergestellt hat, sondern die immer von Audi bezogen hat. Insofern ist es für Porscheliebhaber vermutlich verschmerzbar.

mdragster
Beiträge: 6
Registriert: Do 2. Aug 2018, 08:15

Beitrag von mdragster » Di 25. Sep 2018, 08:35

Das Diesel-Image ist Porsche noch nie gestanden. Da kann man zu der Entscheidung nur gratulieren. Porsche baut tolle Motoren, aber keine Diesel. Uns so sollte es auch bleiben!

;)

Benutzeravatar
rose
Beiträge: 436
Registriert: So 24. Dez 2017, 11:48
Wohnort: Helgoland

Beitrag von rose » Mi 26. Sep 2018, 16:35

Ich denke,Porsche wäre gut beraten gewesen, auf Dauer antizyklisch einen sauberen Hochleistungsdiesel zu entwickeln. Wenn Öl knapper wird, werden Diesel wieder attraktiv. E-Autos sind meiner Meinung nach nur ein vorübergehender Zwischenschritt.
Besser schlecht gefahren als gut gelaufen :lol:

Benutzeravatar
Fox12
Beiträge: 155
Registriert: So 7. Jan 2018, 09:02

Beitrag von Fox12 » Fr 12. Okt 2018, 08:55

Nach dem neuen Flottenziel mit Senkung von 35 % - CO2-Ausstoss bis 2030 sollte sich Porsche diese Entscheidung meines Erachtens noch gut überlegen. Wie die das ansonsten erreichen wollen ist mir ansonsten nicht klar.
Mit einem Mietwagen bin ich immer eine Kühlerlänge voraus.

Benutzeravatar
Karado9
Beiträge: 22
Registriert: Mi 28. Nov 2018, 10:36

Beitrag von Karado9 » So 30. Dez 2018, 17:32

Wetten, dass Porsche über kurz oder lang den Dieselmotor wieder ins Programm nimmt. Die CO2-Ziele wird Porsche ansonsten mit Sicherheit nicht erreichen können. Wer will schon eine Porsche mit E-Motor?

:lol:

Benutzeravatar
DEPU4711
Beiträge: 895
Registriert: So 14. Jan 2018, 11:06
Wohnort: Passau

Beitrag von DEPU4711 » So 30. Dez 2018, 23:07

Glaube mir, Porsche wird sicherlich nicht mehr zum Dieselmotor zurückkehren wie viele andere auch nicht. Grund ist schlicht die Möglichkeit der Elektrifizierung. Es werden nun 48V Bordnetze und Plug-In Hybride verstärkt kommen. Die schaffen die CO2-Ziele auf dem Papier.
Warum ich Mietwagen fahre?! Weil ich es kann :)

Benutzeravatar
Bilstein100
Beiträge: 10
Registriert: Do 27. Dez 2018, 19:49

Beitrag von Bilstein100 » Mo 31. Dez 2018, 10:58

DEPU4711 hat geschrieben:
So 30. Dez 2018, 23:07
Glaube mir, Porsche wird sicherlich nicht mehr zum Dieselmotor zurückkehren wie viele andere auch nicht. Grund ist schlicht die Möglichkeit der Elektrifizierung. Es werden nun 48V Bordnetze und Plug-In Hybride verstärkt kommen. Die schaffen die CO2-Ziele auf dem Papier.
Die Halbwertszeit von Chefs in der Autoindustrie ist meist sehr kurz. Neuer Chef, neue Strategie. Wir wissen alle, was die 48 V- Bordnetze und Plug-In Hybride in der Praxis bringen. Ich kann mir nicht vorstellen, dass ein Porschefahrer im E-Betrieb dahinschleichen will, damit die Reichweite maximiert wird.

Benutzeravatar
DEPU4711
Beiträge: 895
Registriert: So 14. Jan 2018, 11:06
Wohnort: Passau

Beitrag von DEPU4711 » Mo 31. Dez 2018, 16:40

Richtig. Dahinschleichen will er nicht. Aber ein Porsche-Fahrer achtet zu 95% auch nicht auf den Verbrauch. Da ist es wichtiger Power zu haben und genau hier setzen die E-Boost Systeme perfekt ein.
Warum ich Mietwagen fahre?! Weil ich es kann :)

Benutzeravatar
emobil
Beiträge: 14
Registriert: So 11. Nov 2018, 09:20

Beitrag von emobil » Di 1. Jan 2019, 17:06

Die Eboost - Prformance ist sicher gut, spart nur kein Benzin, wenn man genauer hinschaut.

Benutzeravatar
DEPU4711
Beiträge: 895
Registriert: So 14. Jan 2018, 11:06
Wohnort: Passau

Beitrag von DEPU4711 » Di 1. Jan 2019, 17:47

Die Spritersparnis muss auch nur auf dem Papier erreicht werden für staatliche Förderungen und Erreichung des CO2-Flottenziels ;)
Warum ich Mietwagen fahre?! Weil ich es kann :)

Antworten

Zurück zu „Neues aus der Autoindustrie“