Verbrauchswerte Mietwagen

leitplanke
Beiträge: 3
Registriert: Mo 1. Jan 2018, 17:01

Re: Verbrauchswerte Mietwagen

Beitrag von leitplanke » Sa 6. Jan 2018, 10:38

Ich kann von einem Ford Mondeo Turnier DI AUT 2.0 Liter mit 150 PS berichten. Ich hatte : 6,57 Liter Verbatuch auf 100 Kilometer. Dies allerdings bei 90 % Autobahn und schon gehörigen Bleifuss. Denke das ist akzeptabel.

Benutzeravatar
Airman
Beiträge: 27
Registriert: Sa 6. Jan 2018, 10:34

Beitrag von Airman » Sa 6. Jan 2018, 10:51

Habe vor kurzem bei Europcar einen Isignia TURBO bekommen. Verbrauchswert lag bei 8,5l. PS habe ich nicht mehr ganz im Kopf, war aber zwischen 150 und 16, habe extra im Fahrzeugschein nachgeschaut. Besetzt war der Wagen mit insgesamt 4 Leuten und waren auch flott unterwegs. Finde ich für die heutige Motorengeneration aber deutlich zu viel was der frisst

Renty
Beiträge: 11
Registriert: Sa 6. Jan 2018, 16:55

Beitrag von Renty » So 7. Jan 2018, 13:20

Aktuell fahre ich den Audi A5 Sportback 2.0TDI . Mit 190 PS läuft der in allen Lagen sehr vehement bei einem gemischten Verbrauch von 6,9 l. Sicher nicht zu viel.

Highlander
Beiträge: 2
Registriert: Sa 6. Jan 2018, 16:51

Beitrag von Highlander » Mo 8. Jan 2018, 09:19

Kann einen BMW 220d mit Automatikgetriebe beitragen. Über eine Distanz von 1466 km war der Verbrauch bei 5,6 l/100km. Und das bei gemischtem Betrieb Stadt/Land /Autobahn. Für das gute Fahrgefühl, das mir das Auto vermittelt hat, kann ich bei dem Verbrauch nicht klagen.

;) ;)

Biker
Beiträge: 26
Registriert: Mi 10. Jan 2018, 08:29

Beitrag von Biker » Mi 10. Jan 2018, 09:55

Hatte das Glück, einen BMW 730 d zu bekommen. Über eine Distanz von 693 km vorwiegend Autobahn errechnete ich 8,4 l/100 km. geht für mich absolut in Ordnung bei dem Fahrzeug.

pokal1
Beiträge: 3
Registriert: Mo 25. Dez 2017, 19:29

Beitrag von pokal1 » Mi 14. Feb 2018, 16:02

Ich hatte kürzlich den Ford Focus 1.0 EB. Ein 3 Zylinder mit 125 PS. Ging erstaunlich gut bei einem Verbrauch von nur 6,4 l über 374 km. Gibt es nichts zu mekkern.
Gas geben ist nicht alles, aber alles ohne Gas geben ist nichts!!

Benutzeravatar
DEPU4711
Beiträge: 657
Registriert: So 14. Jan 2018, 11:06
Wohnort: Passau

Beitrag von DEPU4711 » Mi 14. Feb 2018, 16:43

Hyundai SantaFe CDRI Handschalter

gefahrene Strecke: 277km
Streckenprofil: 80% BAB Rest im Mix Überland und Stadtverkehr
Fahrprofil: ruhig und flüssig (BAB 130-140km/h)
Verbrauch lt BC: 7,1 l/100km
Warum ich Mietwagen fahre?! Weil ich es kann :)

ottolo
Beiträge: 11
Registriert: Fr 29. Dez 2017, 11:38

Beitrag von ottolo » Mi 14. Feb 2018, 17:36

@ DEPU4711 Hat ja, glaube ich um die 190 PS, oder?
Ist für einen schweren SUV nicht zu viel.

Benutzeravatar
DEPU4711
Beiträge: 657
Registriert: So 14. Jan 2018, 11:06
Wohnort: Passau

Beitrag von DEPU4711 » Mi 14. Feb 2018, 21:15

Nein, war ein 150PS Diesel
Warum ich Mietwagen fahre?! Weil ich es kann :)

Facelift
Beiträge: 1
Registriert: Mi 14. Feb 2018, 19:06

Beitrag von Facelift » Mi 14. Feb 2018, 22:40

DEPU4711 hat geschrieben:
Mi 14. Feb 2018, 16:43
Hyundai SantaFe CDRI Handschalter
Ich wette mal das war Europcar? Hyundai SantaFe ist für mich eher ein exotisches Fahrzeug und eher nur bei Europcar in der Flotte.

Ist das zu weit aus dem Fenster gelehnt, wenn man sagt, das Sixt eher deutsche Automarken im Angebot hat und bei Europcar auch viel aus dem fernen Osten? So Nissan, Hyundai & Co sind typische Europcar Marken, auch wenn es sicherlich mal eine Erfahrung wert ist damit zu fahren. Wenn ich aber eine weite Strecke fahre, dann hole ich mir aus Prinzip bei EC kein Auto. Da ziehe ich dann immer das Los eines Spritfressers, wie ein Qashqai oä.

Antworten

Zurück zu „Meine Mieten“