Mietwagen Reiseunterlagen Deutsch/Englisch

Alle Fragen rund um das Thema Mietwagen Anmietung
Antworten
Benutzeravatar
Robert
Beiträge: 496
Registriert: Sa 24. Feb 2018, 19:45

Mietwagen Reiseunterlagen Deutsch/Englisch

Beitrag von Robert » Mi 3. Okt 2018, 22:29

Hallo zusammen,

ich hole Morgen einen Mietwagen auf Rhodos ab und habe gerade eben noch die Mietwagen Unterlagen ausdgedruckt, die ich bei der Buchung als pdf erhalten habe. Die Buchung erfolgte über einen Mietwagen Preisvergleich und der Broker ist Argus Car hire.
Soweit so gut - nur habe ich gerade festgestellt, dass die Reiseunterlagen auf Deutsch sind. Für den ein oder anderen sicherlich gut, um nochmal kontrollieren zu können was nun wirklich so alles auf dem Voucher/in den AGBs steht, gerade dann wenn man der englischen Sprache nicht so mächtig ist.
In meinem Fall ist das zwar nicht so, ich denke mir eher was ist, wenn es am Schalter Diskussionen gibt. Zum Beispiel ist ein Zusatzfahrer inkludiert, was ich auch extra so gebucht habe. Steht auf dem Voucher allerdings nur auf Deutsch aufgedruckt :D
Für mich an sich erst mal kein Problem, weil ich es notfalls bei der Abholung auch auf Englisch erklären kann und wenn es Probleme gibt wende ich mich direkt an Argus Car hire, dann sollen die das Thema lösen wie sie wollen.

Wie gesagt ich frage mich einfach nur Allgemein, wie es hier jemand unerfahrenes machen will und wie denn wirklich sichergestellt ist, dass die Daten von Argus Car hire korrekt in das System der lokalen Autovermietung übertragen wurden... :roll: :?:
Weil wenn immer alles so perfekt läuft, dann müsste man doch den Voucher auch gar nicht mehr ausgedruckt vorlegen.

Grüße, Robert
It's time to burn some Diesel

Benutzeravatar
rose
Beiträge: 353
Registriert: So 24. Dez 2017, 11:48
Wohnort: Helgoland

Beitrag von rose » Do 4. Okt 2018, 11:13

Wenn der Preisvergleich ordnungsgemäss funktioniert, müssten alle inkludierten Leistungen auf dem Bildschirm/im System des vermieters auf Rhodos sauber abgebildet sein.
Ehrlich gesagt habe ich den Voucher bei der Fahrzeugabholung im Ausland nach der Reservierung über ein Vergleichsportal noch nie vorlegen müssen . Es reicht immer wenn ich meinen Namen sagen und dann konnte meine Reservierung gefunden werden. Und alle inkludierten Leistungen waren dann auf dem ausgedruckten Mietvertrag auch vorhanden.

In diesem Sinne @Robert schönen Urlaub auf Rhodos, gute Fahrt und ein Bild von deinem Mietwagen hier im Forum würde sicher niemanden stören! ;)
Besser schlecht gefahren als gut gelaufen :lol:

Benutzeravatar
Derek
Beiträge: 20
Registriert: Mi 6. Jun 2018, 09:20

Beitrag von Derek » Fr 5. Okt 2018, 11:14

@rose Ich bin da voll bei dir. Das ist auch meine Erfahrung bei Buchungen über Preisvergleichsportale wie Check24. Hat bisher vorort durch Nennung des namens immer besten geklappt.
Mietwagen machen mir Spass :D

YMCA
Beiträge: 39
Registriert: Fr 5. Jan 2018, 17:45

Beitrag von YMCA » Sa 6. Okt 2018, 16:10

In DE bekommt man die Reiseunterlagen auf Deutsch. Die AV im Urlaubsland hat die Daten in Landessprache oder in Englisch auf dem Bildschirm. Das ist doch ok so und hat bei mir noch nie zu Problemen geführt.

Benutzeravatar
Robert
Beiträge: 496
Registriert: Sa 24. Feb 2018, 19:45

Beitrag von Robert » So 7. Okt 2018, 13:18

Die lokalen Autovermietungen wollen eigentlich immer den Mietwagen Voucher. Das benötigen die an sich schon für die korrekte Abrechnung mit dem Broker.
It's time to burn some Diesel

Benutzeravatar
Thermoking
Beiträge: 43
Registriert: Mi 21. Feb 2018, 08:26

Beitrag von Thermoking » Mo 8. Okt 2018, 08:38

Musste bisher auch immer den Voucher vorlegen. Hast du mal bei Argus car hire geschaut, ob die wirklich keinen link zu englischen Unterlagen anbieten? Ist nämlich schon sehr komisch, außerdem ist Argus car hire ja auch noch eine irische Firma.

Antworten

Zurück zu „Fragen zur Anmietung“